Stadt soll ein Verkehrskonzept für Goldstein vorlegen

Ortsbeirat

Michael Wanka - stellv. Ortsvorsteher und Mitglied der SPD- Fraktion im Ortsbeirat 6
Michael Wanka (SPD)

„Wir wollen, dass die Stadt möglichst zeitnah ein Verkehrskonzept für Goldstein vorlegt und auch in Goldstein präsentiert. Nachdem nun aufgrund der Bebauungsplanung rund um die Straßburger Straße über ein Jahr Stillstand festzustellen ist, muss es nun endlich weitergehen“, fordert Michael Wanka (Stellvertretender Ortsvorsteher im Ortsbeirat 6 und Stellvertretender Vorsitzender der SPD Schwanheim-Goldstein). „Zudem soll erreicht werden, dass die Bürgerinnen und Bürger die Vorschläge der Stadt in Goldstein vorgestellt bekommen, um sich eine Meinung zu bilden. Am Ende wollen wir einen breiten Bürgerdialog und dann eine Entscheidung, wie die Verkehrsproblematik in Goldstein gelöst werden soll“, so Wanka weiter.

Seit Jahren wird die Verkehrssituation in Goldstein, insbesondere rund um den Tannenkopfweg sowie die Straßburger Straße, diskutiert. Seit Jahren bemüht sich der Ortsbeirat darum, dass die Stadt Lösungsmöglichkeiten aufzeigt. Nach Fertigstellung der Autobahnabfahrt wird außerdem auch die nicht vorhandene Abbiegemöglichkeit nach Goldstein strittig und engagiert diskutiert. Bisher wurde hierzu durch den Magistrat lediglich mitgeteilt, dass er an der derzeitigen Verkehrsführung, die sich seit Jahren bewährt habe, keine Änderungen durch beispielsweise die Öffnung der Sperreinrichtungen (An der Herrenwiese, An der Schwarzbachmühle und Zur Waldau) vornehmen möchte. Gleichzeitig melden sich immer wieder Bürger mit einem vitalen Interesse an Veränderungen der Verkehrssituation in Goldstein.

Deshalb stellt die SPD-Fraktion im Ortsbeirat 6 für die nächste Ortsbeiratssitzung den Antrag, dass der Magistrat gebeten wird, das vom Ortsbeirat eingeforderte Verkehrskonzept für Goldstein schnellstmöglich im Bürgerhaus Goldstein vorzustellen. Hierbei soll auch auf die Pläne zur Wohnbebauung nördlich der Straßburger Straße sowie die Autobahnabfahrt eingegangen werden. Ebenfalls soll eine detaillierte Vorstellung der Verkehrsströme, die über Jahre durch Verkehrszählungen ermittelt wurden erfolgen. Außerdem sollen möglichst Alternativlösungsansätze aufgezeigt werden um die Verkehrsproblematik rund um den Tannenkopfweg in Goldstein in den Griff zu bekommen.

Der Antrag wird in der Ortsbeiratssitzung am 21.04.2015 ab 17.00 Uhr im Bolongaropalast in Höchst behandelt.

 
 

Kontakt SPD.de SPD Hessen SPD Hessen Süd SPD Frankfurt

 

SPD auf Youtube

 

SPD

 

 

https://www.spd.de/bildungsallianz/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorwärts