Leserbrief des Stadtverordneten Arnold Weber zum Thema: Radfahren gegen die Einbahnstraße

Presse

Arnold Weber Stadtverordneter
Arnold Weber (SPD)

„Frankfurt aktuell“ , die Zeitschrift des ADFC (Allg. Deutscher Fahrrad-Club) vermerkt in der September-Ausgabe, dass wir im Jahre 2006 in Frankfurt mit 718 eine außergewöhnlich hohe Zahl an Unfallopfern unter den Radfahrerinnen und Radfahrern zu verzeichnen haben.

Was schließen wir daraus? Noch mehr Radfahren gegen die Einbahnstraße? Dass Frankfurt von Schwarz/Grün regiert wird, hat man in Schwanheim längst registriert und zu spüren bekommen. Nun aber sind viele Bürgerinnen und Bürger anlässlich eines Leserbriefes von Herrn Heuser doch verblüfft, weil er angeblich seine politische Zielsetzung darauf richtet, frühere Anträge der SPD nunmehr umzusetzen. Da müßten doch die Herzen aller Sozialdemokraten höher schlagen, gäbe es da nicht einen Haken. Wenn der Stadtverordnetenkollege Heuser den SPD-Antrag vom 2. 7. 2003 sorgfältiger gelesen hätte, wäre ihm eine redlichere Kommentierung bestimmt gelungen. Die SPD forderte tatsächlich eine Fortentwicklung der Radverkehrskonzeption. Dazu gehörte auch die Öffnung der Einbahnstraßen, die bereits im Wege von Einzelanträgen beschlossen und vom Magistrat zugesagt waren. Darüber hinaus sollte zur Öffnung der Einbahnstraßen im Stadtgebiet ein Konzept mit Zeit- und Finanzplanung vom Magistrat vorgelegt werden. Das hätte nach unserer Auffassung aber bedeutet, dass der Magistrat sein Konzept vor der Umsetzung den Ortsbeiräten und den Bürgern vorstellt. Da aber die Ortsbeiräte nicht gehört, sondern lediglich vor vollendete Tatsachen gestellt wurden, waren sie samt CDU-Mandatsträger zu recht verärgert und protestierten gegen dieses Verfahren. Die Auffassung dieser Ortsbeiräte kann ich nur teilen.

Meine Bedenken gegen die Öffnung einiger Einbahnstraßen in Schwanheim für den Fahrradgegenverkehr habe ich bereits begründet dargelegt. Ich werde keinen weiteren Leserbrief zu diesem Thema mehr schreiben. Denn ich möchte meinen von mir nach wie vor geschätzten Kollegen Heuser nicht weiter herausfordern oder gar erzürnen, sonst wird womöglich das Radfahren gegen die Einbahnstraßen in Schwanheim noch zur Pflicht.

Arnold Weber
Stadtverordneter

Weitere Artikel zu dem Thema finden Sie unter Lokales
 
 

Kontakt SPD.de SPD Hessen SPD Hessen Süd SPD Frankfurt

 

SPD auf Youtube

 

SPD

 

 

https://www.spd.de/bildungsallianz/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorwärts