Die Stadt will Vereinswerbung verbieten

Kommunalpolitik

Hubert Schmitt (SPD)
Hubert Schmitt (SPD)

SPD: Schildbürgerstreich

„Jeder hat sich sicher schon mal über zuviel Werbung im Stadtbild geärgert. Und es kann durchaus auch als lästig oder sogar aufdringlich sein, wenn man sich auf der Straße einer Vielzahl von Werbetafeln und Plakate gegenüber sieht“, findet Hubert Schmitt, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Ortsbeirat im Frankfurter Westen. „Dass von daher die Stadt darüber nachdenkt, wie man dem Einhalt gebieten kann, ist verständlich und auch im Grunde zu begrüßen.“

Doch aktuell hat die Stadt hier des Guten dann doch zu viel getan oder besser gesagt, am falschen Ende angesetzt, meint der Sozialdemokrat. Denn das Verkehrsdezernat hat jüngst verfügt, Vereinen keine Genehmigung mehr zum Aufstellen von Werbeplakaten im öffentlichen Raum mehr zu erteilen, und zwar weil die Plakate das Stadtbild verschandeln.

Das kommt Schmitt vor wie ein Schildbürgerstreich: „Wir wissen doch alle aus eigener täglicher Anschauung, dass die Werbeflut im öffentlichen Raum von Firmen dominiert wird, die für ihre Produkte werben oder vielleicht noch von Parteien, wenn mal wieder eine Wahl ansteht. Die Anzahl der Plakate, mit denen Vereine für ihre Feste usw. werben, hält sich im Vergleich dazu in sehr bescheidenen Grenzen. Auf keinen Fall aber kann davon die Rede sein, dass sie das Stadtbild verschandeln würde. Und die Werbung für ein Stadtteilfest stört mich persönlich sowieso nicht sondern im Gegenteil, ich freue mich darüber!“

Deshalb wird Hubert Schmitt in der nächsten Sitzung des Ortsbeirats im Mai beantragen, das Plakatierverbot für Vereine wieder aufzuheben. „Damit die Vereine auch weiter für ihre Feste Werbung machen können,“ so der SPD-Kommunalpolitiker. Und er schlägt noch vor: „Wenn die Stadt etwas gegen die Verschandelung des Stadtbild tun will, dann fallen mir dazu eine ganze Reihe von Straßen oder Kreuzungen allein im Frankfurter Westen ein, die unbedingt aufgewertet werden müssten und wo die Stadt seit Jahren leider über Absichtserklärungen noch nicht hinausgekommen ist.“

 
 

Kontakt SPD.de SPD Hessen SPD Hessen Süd SPD Frankfurt

 

SPD auf Youtube

 

SPD

 

 

https://www.spd.de/bildungsallianz/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorwärts