25.08.2017 in Allgemein

Sommerfest des SPD-Ortsvereins Schwanheim/Goldstein im Kobeltzoo

 

Der SPD-Ortsverein Schwanheim/Goldstein veranstaltete am 13.08.2017 ein Sommerfest im Kobeltzoo. Das traditionelle Sommerfest zum Ende der Sommerferien am 13.08.2017 fiel in diesem Jahr mit dem Auftakt der heißen Phase des Bundestagswahlkampfes zusammen. Unsere Bundestagsabgeordnete Ulli Nissen ließ es sich nicht nehmen, auch in diesem Jahr nach Schwanheim in den Kobeltzoo zu kommen, um mit den Besuchern ins Gespräch zu kommen. Die Kinder und Familien konnten sich währenddessen über eine Rollrutsche, großformatiges Malen mit Acrylfarben, Tischtennis und Dosenwerfen freuen. „Gemessen an den langen Schlangen vor den Aktionsangeboten und den glücklichen Gesichtern der Kinder, war das Sommerfest ein voller Erfolg, der nach einer baldigen Wiederholung verlangt“, sagte der Vorstand des SPD-Ortsvereins, Jürgen Storjohann und dankte im Namen des Ortsvereines dem Team des Kobeltzoos für seine freundliche Unterstützung und der EGB Bauenergie für deren Sachmittelunterstützung. Vielleicht hatte nach mehreren Tagen Regen und strahlendem Sonnschein am Tag des Sommerfestes auch das Wetter ein bisschen zum Erfolg des Sommerfestes beigetragen. Jedenfalls konnten sich alle Beteiligten über ein gelungenes Fest freuen. (mhi)

 

16.07.2017 in Allgemein

Die Stadt soll für alle Bürger leistbar sein!

 

(Goldstein/Schwanheim) (bvö) Nicht nur besser Verdienende sollen sich in Frankfurt am Main wohlfühlen, es soll eine Stadt für alle sein! Das wünscht sich der Ende März 2017 neu gewählte 1. Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Goldstein/Schwanheim Jürgen Storjohann. Damit ist er für den etwa 90 Mitglieder starken Verein der „Martin Schulz“ unseres Stadtteils. Er wurde nämlich mit 100 % der Stimmen gewählt. Der 50-Jährige lebt seit 1999 in Frankfurt am Main und seit 2009 in Schwanheim. Er ist verheiratet und hat drei Kinder. Erst im August 2016 ist er in die SPD eingetreten. Storjohann absolvierte das Studium der Jura  in seiner Geburtsstadt Hamburg, wobei er den reformierten Fachbereich wählte, der einen interdisziplinären Ansatz mit unter anderem mit den Wirtschaftswissenschaften ermöglichte. Den Studienschwerpunkt setzte er im Wirtschaftsrecht (ökonomisch Analyse des Rechts). Jürgen Storjohann wuchs in der sozialdemokratischen Hochburg Hamburg-Langenhorn auf, der jahrzehntelange Wohnort von Loki und Helmut Schmidt. Geprägt wurde er auch durch die Ableistung seines Zivildienstes in einem Behindertenwohnheim. Der Entschluss zum Beitritt in die SPD wurde für den Juristen dann endgültig reif, als er im letzten Jahr durch die vermehrte Zunahme der Populisten die Demokratie bedroht sah. „Ich bin erschrocken über die Geschichtsvergesslichkeit“ stellt Storjohann fest und ergänzt: „über das Vergessen, welche Werte uns Frieden und Wohlstand gebracht haben“. „Wir müssen etwas tun und Politik machen für Menschen, wie sie sind und schauen, was die Menschen bewegt“ führt er aus. Es gilt weiter für die demokratischen Grundwerte zu arbeiten, betont der 1. Vorsitzende des SPD Ortsvereins Goldstein/Schwanheim und sieht die SPD dafür besonders geeignet, weil sie die längste Menschenrechtstradition habe. „Die SPD ist eine innovative und vorwärts gewandte Partei. Sie sollte sich ihrer guten Inhalte bewusst sein und nicht so stark personenbezogen sein“ rät der Sozialdemokrat. Für Frankfurt befürwortet er, die Wohnungspolitik noch stärker zu forcieren, ein Budget für den Erwerb von mehr Grundstücken bereit zu stellen und einen aktiven Wohnungsbau zu betreiben, damit die Stadt für alle Bürger leistbar ist. Dies sei eine wichtige soziale, kulturelle und ökologische Forderung, fügt er hinzu. Speziell in Schwanheim möchte sich der neugewählte 1. Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Goldstein/Schwanheim unter anderem einsetzen für eine bessere und insgesamt freundlichere Regelung der Nutzung des Schwanheimer Grillplatzes, für die weitere Durchsetzung der August-Gräser-Schule als Ganztagsschule und für eine zweckmäßige Gestaltung des Platzes neben der Kita Lichtblick in der Deidesheimer Straße. Außerdem möchte er das Thema „Jugendhaus“ für Schwanheim wieder aufgreifen. Für untersuchenswert hält Storjohann auch die Frage: „Wie funktioniert die Migration in unserem Stadtteil?“ „Engagieren Sie sich politisch im demokratischen Spektrum und kämpfen Sie für erstrebenswerte Inhalte!“ fordert der Sozialdemokrat insbesondere jüngere Mitmenschen auf.

Original in der SGZ veröffentlicht von Brigitte Völker

 

13.06.2017 in Allgemein

SPD ließ wieder lesen!

 

Die von der SPD Schwanheim/Goldstein organisierten Autorenlesungen sind mittlerweile eine bei Bücherfreunden des Doppelstadtteils beliebte Tradition, die stets an unterschiedlichen Orten statt findet. Bisher waren das immer gastliche Stätten in Schwanheim oder Goldstein (immer abwechselnd, ganz gerecht! ) Diesmal aber war Lutz Ullrich mit seinem "Wie aus Herbert Willy wurde" gewissermaßen zu Gast in der "Höhle des Bücherlöwen", der Buchhandlung Bücher - Waide auf der Alt - Schwanheim - die gut besuchte Veranstaltung hatte inmitten von Bücherwänden und - tischen eine ganz besondere Atmosphäre.

Lutz Ullrich hat mit seinem Roman über die jungen Jahre Willy Brandts - als dieser eben noch "Herbert" war - seine Frankfurt - Krimi - Reihe verlassen, um über die Entwicklung des später so berühmten und beliebten Politikers, seiner Freunde, seiner Weggefährten und -Gefährtinnen zu erzählen. Nicht als streng wissenschaftliche Biografie, sondern als lebendige Beschreibung einer Zeit, die leider heute nicht mehr so präsent ist in den Köpfen.
Sehr schnell und kurzweilig gingen die zwei Stunden der Lesung vorüber, mit Fragen und Unterhaltung und Gespräch. Für diejenigen, die dieses mal nicht kommen konnten, gibt es aber ein Versprechen: die nächste Lesung kommt bestimmt, sie ist bereits in Vorbereitung!
Marion Weil - Döpel
 

19.05.2017 in Allgemein

Lesung ... bei Bücher Weide

 

Er hat, organisiert vom SPD - Ortsverein Schwanheim/ Goldstein, bereits  "Kristallstöffche", seinen letzten Frankfurt - Krimi, im Stadtteil vorgestellt. Nun kommt er wieder hierher, um aus seinem allerneuesten Buch vorzulesen: es ist die Rede von Lutz Ullrich. Diesmal jedoch ist es kein Kriminalfall, den Kommissar Bohlan zu lösen hat, sondern gewissermaßen ein Tatsachenroman. In "Wie aus Herbert Willy wurde" geht es um den Lebensweg Willy Brandts, der ja bekanntermaßen im Untergrund gegen die Nazis arbeitete. Wie es dazu kam, was ihm passierte beschreibt Lutz Ullrich sehr lebendig und fesselnd. Und Sie sind herzlich eingeladen zuzuhören und natürlich auch dem Autoren "Löcher in den Bauch zu fragen": Am Samstag, 20. Mai um 16.00 Uhr bei Bücher Waide auf der Alt-Schwanheim 39a. Wie immer beim SPD Ortsverein Schwanheim/ Goldstein ist die Teilnahme an der Veranstaltung kostenfrei!

 

31.03.2017 in Allgemein

Ein Vorstand mit neuen Gesichtern!

 

Ein frischer Wind durchweht derzeit die SPD - nicht nur in Berlin, auch in Schwanheim/ Goldstein ist (fast) alles neu! Seit der Jahreshauptversammlung am Samstag hat der Vorstand ein neues Gesicht, alle Ämter wurden neu oder anders besetzt.

 

 

 

 

Zum Vorsitzendern  wählten die Delegierten Jürgen Storjohann. Marion Weil – Döpel  bleibt dem Vorstand als Stellvertretende Vorsitzende erhalten, gemeinsam mit Markus Hirschberger, der damit Michael Wanka ersetzt, der nicht mehr für dieses Amt antrat. Er fungiert jetzt als Beisitzer.
"Wir haben das Glück vieler Eintritte und damit die Basis für die Erweiterung des Vorstands. Dies bietet uns die Gelegenheit, mehr Mitglieder in die Vorstandsarbeit einzubinden. Dazu gehört eben auch einen Schritt zurück und Platz zu machen. Dies fällt umso weniger schwer, wenn man sieht, wer da nachrückt. Wir sind stolz auf unseren Ortsverein, der viele junge und aktive Mitglieder hat" so Wanka und Weil – Döpel.
"Der Ortsverein Schwanheim/Goldstein ist hervorragend aufgestellt und hat ein Team mit Erfahrung und notwendiger Frische an der Spitze, um die Aufgaben in unserem Stadtteil anzugehen!"

Zum neuen Kassierer wurde Torsten Rosenlöcher gewählt und Natascha Stojanovic zur Schriftführerin.

Ausserdem stand eine „goldene“ Ehrung an: Kurt Plättner wurde für seine 50-jährige SPD-Mitgliedschaft geehrt.

Bild:  von.links. nach rechts: Michael Wanka, Markus Hirschenberger, Jürgen Storjohann, Torsten Rosenlöcher, Marion Weil-Döpel, Natascha Stojanovic

MWD;MW;JS; MH

 

17.03.2017 in Allgemein

Jahreshauptversammlung der SPD Schwanheim-Goldstein

 

Wer wird nach Helmut Schmidt beim Neujahrsempfang prominent die Jahreshauptversammlung besuchen ?


Der Vorstand der SPD Schwanheim-Goldstein lädt all ihre Mitglieder am Samstag, den 25.März 2017 um 16:00 Uhr ins Kolleg des Bürgerhauses Goldstein zur ordentlichen Jahreshauptversammlung ein. Wen werden die Schwanheimer und Goldsteiner dieses Mal prominent bei ihrer Jahresversammlung begrüssen können, wird sich das ein oder andere Mitglied nach dem gut und prominent besuchten Neujahrsempfang fragen.
Es verspricht auf alle Fälle spannend zu werden, Marion Weil-Döpel hatte auf der letzten JHV ihren Rücktritt vom ersten Vorsitz angekündigt. Horst Wirsching, langjähriger verdienter Kassierer, würde seine Amtsgeschäfte ebenfalls gerne in jüngere Hände geben.
So stellt sich die Frage:
Welche neuen Gesichter werden künftig die Sozialdemokratie in unserem schönen lebendigen Stadtteil im Frankfurter Südwesten vertreten? Welche inhaltlichen Schwerpunkte werden die Jahreshauptversammlung prägen.
Last but not least, welch prominenter Versprecher fällt vielleicht dieses Mal, nachdem Hubert Schmitt beim Neujahrsempfang schon euphorisch als Helmut Schmidt begrüsst wurde.
Wir werden berichten. (mh)

 

13.01.2017 in Ortsverein

Helmut Schmidt zu Gast beim Neujahrsempfang der SPD Schwanheim-Goldstein

 

Die Gäste des Neujahrsempfangs der SPD Schwanheim-Goldstein inklusive der Fraktionsvorsitzenden der Stadtverordnetenfraktion im Römer Ursula Busch waren verwundert und zugleich amüsiert, ob des Versprechers des stellv. Vorsitzenden des Ortsvereins und Stellvertretenden Ortsvorstehers im Frankfurter Westen, Michael Wanka, bei der Vorstellung des SPD-Stadtverordneten Hubert Schmitt. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war den Rednern des kurzweiligen Vormittags die Aufmerksamkeit der Anwesenden sicher.

 

Kontakt SPD.de SPD Hessen SPD Hessen Süd SPD Frankfurt

 

SPD auf Youtube

 

SPD

 

 

https://www.spd.de/bildungsallianz/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorwärts